Werkstoff-Nr.: 1.4301

EN Werkstoff
Kurzname
X5CrNi18-10
AISIAISI 304
UNSS 30400
Grade 304
AFNORNF EN 10088-1(06/2005) (FR)
BSEN 10088-1 (06/2005) (GB)
Der nichtrostende austenitische Chrom-Nickelstahl 1.4301 weist gute Korrosionsbeständigkeit (vor allem in natürlichen Umweltmedien und beim Fehlen von bedeutenden Chlor- und Salzkonzentrationen und Meerwasser) und Schweißbarkeit auf. Anwendungsbereiche mit Säuren speziell prüfen. Im geschweißten Zustand ist 1.4301 allerdings nicht gegen interkristalline Korrosion beständig. Gut polierbar und tiefziehbar. Er wird in der chemischen Industrie, Erdölindustrie, Petrochemie, Automobilindustrie eingesetzt.

Hauptanwendungsgebiete

Chemische IndustrieWaschmittel- und Seifenherstellung
UmwelttechnikKläranlagen
Petrochemische Industrie
BauindustrieGeländerbau
Fassaden
Zellstoff -/PapierindustrieApparate
Aufschlussbehälter
Bleichbehälter

Beschreibung

Dichtekg/dm37,9
HärteHB160-190
LegierungChrom-Nickel-Stahl
Gruppenichtrostende Stähle
Rost und säurebeständiger Stahl
Gefügeaustenitisch
KorrosionBeständig gegen interkristalline Korrosion bis 5mm (nicht im geschweißtem Zustand)
Gegen Spaltkorrosion,
Zusätzliche Eigenschaftenchemisch beständig
Gut beständig gegen schwefelhaltige Gase bei höheren Temperaturen bis 5mm

Temperaturhinweise

Einsatzbereich
Einsatztemperatur-270 ºC  bis 600 ºC 
max.
Erläuterung / ErgänzungDa Neigung zur Auscheidung von Chromkarbiden, Einsatztemperatur von 450°C-850°C sorgfältig prüfen (DIN EN 10088-3)

Chemische Zusammensetzung

Min % Max %
C0,07
Mn2,00
P0,045
S0,015
Cr17,5019,50
Si1,00
N0,110
Ni8,0010,50